Schlagwort: bbq

Pig-Belly-Lollies

Hello again…

ich denke ich sollte meine Frequenz mal wieder ein bisschen erhöhen. Bin echt faul geworden. Dafür entschuldige ich mich mit diesem Beitrag.

Es gibt Schweinebauch-Lollies in ner Speckseele… Bacon-Overflow. 🙂

Ich finde die Combi Schweinefleisch und Sojasauce mega passend. Daher hab ich den Schweinebauch mal in ein Whiskey-Soja-Bad gelegt und ein paar Minuten (150) ziehen lassen.

Whiskey-Sojasaucen-Bad

Vor dem Baden hab ich die Schwarte noch alle paar Zentimeter eingeschnitten. Hatte gehofft das bring mir mehr Crunch… Tut es nicht. Ich denke beim nächsten Versuch schneide ich sie komplett weg und grill sie als Appetizer nebenher 😉

Nach dem Baden werden die Scheiben aufgespiest.

Am Pfahl

Und dann ab auf den Grill. Zunächst ein bisschen indirekt. Dazu links und rechts die Brennner auf halbe Kraft und die Spieße in den indirekter Bereich in der Mitte platzieren. Bei 180°C ca. 15 Minuten grillen.

Lollies vom Grill

Dann direkt grillen. Für die Röstaromen. Gewünschter Bräunungsgrad je nach Vorlieben. Bei Schweinebauch sieht das ja jeder anders 😉

done

Aber aus Erfahrung muss ich sagen, hier ist weniger mehr. Zumindest für meinen Geschmack.

done

In der Zwischenzeit habe ich die Speckseele aufgeschnitten und mit Mayo, Salat, und BBQ-Sauce präpariert. Lollie drauf…

Vorfreude

dieses geile Tischset

gleich gehts los

Auf den Speck – vom Spieß befreit wohlgemerkt – kommen noch Gürckchen, Tomate, Mayo und Röstzwiebeln.

Bild machen. Zudecken…

oh jaaaa

Bild machen….

Und dann gehts los. 🙂

Lasst es euch schmecken. Und wie schon erwähnt, würde ich die Schwarte nächstes Mal wegschneiden und separat grillen…

LG und haltet den Grill warm 🙂

publizier mich...

flank dog – oder das Flank als Sandwich

Hallo,

das Flanksteak ist definitiv eines meiner Lieblingsstücke. Es schmeckt einfach hervorragend und geht so mega schnell. Und bei geiler Fleischqualität verzeiht es auch kleinere Fehler. Eigentlich ist das immer eine gute Sache…

Aber es geht auch anders. Vlt. sogar besser… 🙂

Das letzte Flank habe ich nicht eingelegt oder gewürzt. Ich habs einfach so auf den Grill gehauen.

Bei ca. 48°C Kerntemperatur hab ich es runter genommen und aufgeschnitten… Ja das war echt rosa… Nein, ich mag das so nicht.

Aber ich hatte ja noch was vor… Da waren nämlich so Hotdog-Brötchen in der Voratskammer. Die wollten gegessen werden. Also hab ich sie aufgeschnitten und mit Chilli Bacon Jam bestrichen. Bacon-Victim eben.

Die aufgeschnittenen Dogs, habe ich in die kleinste Auflaufform des großen, blauen Schweden gepackt. Dann pro Brötchen drei Streifen Flank drauf. Eine Scheibe Cheddar und ab auf den Grill.

Wie lange? Bis der Käse schön gelaufen ist.

Dann noch Sauce und Röstzwiebeln drauf und ab dafür.

Nächstes Mal definitiv mit Gürckchen und Tomaten und Jalapenos…

Sehr lecker… Flank eben.

publizier mich...

© 2021 BBQ Smackdown

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: